58006

Seltene Arts & Crafts Kaffeekanne

Außergewöhnliche Arts & Crafts Kaffeekanne,
Sterling Silber, London 1880,
MZ:  John Aldwinckle & James Slater

Im Querschnitt kreisförmiger, gerundeter Korpus, auf glatter Basis stehend, die Wandung von umgehender Gravur geziert, welche einen Zaun mit Vegetation zeigt. Die Wandung oberseitig von ringförmigem Profil eingeschnürt, dahinter partiell die gravierte Vegetation wieder hervortretend und von Blätterwerk zum Rand hin abgeschlossen. Der flache Deckelbereich von einem gravierten Kirsch- und einem Bambuszweig geziert, deren Spitzen auch in den Randbereich des Deckels sowie über das Scharnier verlaufen. Darauf als Deckelknauf ein plastischer Schmetterling. Die rückseitige Handhabe aus Silber in Fom eines Bambuszweiges gehalten und von Griffaufnahmen in Form von Bambusblättern an den Korpus gefügt. Die vorderseitige Schnaupe in Analogie zum übrigen Gravurdekor von graviertem Kirschzweig und Blätterwerk geziert.

Außergewöhnliche, schwer gearbeitete Kanne des Arts & Crafts-Stils – der englischen Stilparallelen zum Jugendstil – von hervorragender handwerklicher Umsetzung und solidem Gewicht. Ein interessantes Detail stellt die gekonnte Verbindung von klassischer Arts & Crafts Formgebung mit Elementen der japanischen Bildkunst dar. Das versenkt gearbeitete Scharnier unterstreicht die hohe Fertigungsqualität dieser exzellenten Kaffeekanne.

Länge: 19,4 cm, Breite: 11,0 cm, Höhe (incl. Deckelknauf): 25 cm, Höhe (bis zum Deckelrand): 21,5 cm ; Gewicht: 758,5 g