Hendrik Forster Sterling Silber Essig und Öl Garnitur

Hendrik Forster Sterling Silber Menage Essig Öl Silberbesteck modern Silberwaren

Artikelnummer: 57544

Essig und Öl Garnitur,
Sterling Silber und Glas, Nungurner nach 2004,
MZ: Hendrik Forster

Der zylindrische Glaseinsatz von Montierung in Sterling Silber umfasst und auf glattem Standring stehend. Darauf die umgekehrt trichterförmige Schulter die in den schmalen Hals übergeht. An diesem Rückseitig das Griffstück und vorderseitig die dreieckige Schnaupe angefügt und von dem kegelförmigen Deckel abgeschlossen. Der Standring abnehmbar, die von ihm fixierten, scharnierten Streben umfassen den Glaseinsatz der zur Reinigung entnehmbar ist. Der Garnitur ist ferner ein weiterer Glaseinsatz als Ersatz beigelegt.
Hochexquisite, moderne Garnitur für Essig und Öl in Sterling Silber, ausgeführt von einem der bedeutendsten Silberschmiedekünstler Australiens des 21. Jahrhunderts. Hendrik Forster, geboren 1947 in München, wanderte nach Erwerb der Meisterwürde im Silberschmiedehandwerk 1973 nach Australien aus, wo er sich in Nungurner im Bundesstaat Victoria niederließ. Hendrik Forster ist nicht nur als bedeutender Silberschmied tätig gewesen sondern hat mit seiner Lehrtätigkeit auf die junge Generation der  Silberschmiede Australiens großen Einfluss gehabt.
Sein hervorragendes Gefühl für Form, sein brillantes Geschick in der handwerklichen Umsetzung gepaart mit der Gabe ungewöhnliche technische Lösungen zu finden, machen ihn zu einem der bedeutendsten Vertreter der modernen australischen Silberschmiedekunst. So verwundert es nicht dass Forster  nahezu alle wichtigen Aufträge der australischen Landeskirche für sakrales Silber sowie des Australischen Staates für den Entwurf und die Realisierung von Staatsgeschenken erhielt. Als zwei Aufträge die in diesem Zusammenhang exemplarisch zu nennen wären, ist das Geschenk des Australischen Staates zur Vermählung von Prince Charles und Diana 1981 besonders hervorzuheben (eine Folge von 20 Platztellern in Sterling Silber in einer Kiste aus Schwarzholz-Akazie mit Silbermontierungen) sowie das Geschenk für Kronprinz Naruhito von Japan und Masako Owada zu deren Hochzeit 1995 (ein Kaffeeservice in Silber auf Tablett).
Die Garnitur wurde im Rahmen einer Sonderausstellung im Münchner Stadtmuseum gezeigt. Hendrik Forsters Objekte in Silber befinden sich als herausragende Beispiele zeitgenössischer Silberschmiedekunst in zahlreichen privaten und öffentlichen Museen wie der National Gallery of Australia (Canberra), der National Gallery of Victoria (Melbourne) sowie der Hamilton Art Gallery (Hamilton). Hendrik Forster war auch einem Wiederaufbauprojekt der St Patrick’s Cathedral in Parramatta beteiligt, für die er 68 Objekte für die Liturgie konzipierte (näheres zu diesem Projekt siehe hier). Forster tritt heute als Silberschmied nur noch vereinzelt in Erscheinung und hat sich inzwischen auch als Bildhauer einen Namen gemacht.

Höhe: 22,3 cm; 372,4 g und 373,1 g

Das Angebot bezieht sich ausschließlich auf die Essig und Öl Garnitur. Etwaig anderes abgebildetes Beiwerk dient allein der Verdeutlichung der Größenverhältnisse und ist nicht Teil des Angebots.