57993

Jugendstil Zuckerzange

Jugendstil Zuckerzange,
800er Silber, Heilbronn um 1900,
HZ: Bruckmann & Söhne

Beiderseitiger, floraler Dekor welcher sich auch im Innenbereich der Zuckerzange in Teilen wiederholt. Die Spitzen vergoldet. Ohne Monogramm.
Äußerst selten!

Das vorliegende Dekor „2400“, in Sammlerkreisen als „Irisdekor“ bekannt, war ein Atelierentwurf in klassischem, floralen Jugendstil der sich stark an Besteckentwürfe des französischen Jugendstils, namentlich an Entwürfe von Jean E. Puiforcat, anlehnte und eigens für die Pariser Weltausstellung (1900) von Bruckmann & Söhne entworfen wurde. Das Besteck wurde in äußerst arbeitsteiliger Weise hergestellt und umfasste eine gewaltige Zahl an unterschiedlichen Besteck- und Vorlegeteilen. Das Irisdekor war eines der teuersten Bestecke von Bruckmann & Söhne.

Länge: 11,1 cm