George II Sterling Silber Zuckerschale mit Deckel, London 1734

Artikelnummer: 59003

Seltene George II Zuckerschale mit Deckel,
Sterling Silber, London 1734,
MZ: Richard Gosling

Im Querschnitt kreisrunde, glatt gearbeitete Schalenform auf zentralem Balusterfuß stehend. Der abnehmbare Deckel in Analogie zur Schale gearbeitet.
In ihrer Schlichtheit geradezu modern wirkende Deckeldose in Sterling Silber. Hervorzuheben bei diesem Objekt die exzellente, originale Erhaltung ohne Reparaturen. Wenngleich Zuckerschalen bis in die 1740er Jahre nahezu immer einen abnehmbaren Deckel hatten, haben sich nur die wenigsten von ihnen mit diesen erhalten. Der Deckel war nach umdrehen als Ablage für Teelöffel angedacht. Zucker war in der ersten Hälfte des 18. Jahrhundert außerordentlich teuer und ein gesellschaftliches Prestigesymbol, weswegen Zuckerschalen in Silber eine repräsentative Aufgabe zukam.

Durchmesser (breiteste Stelle): 11 cm, Höhe (gesamt): 9,2 cm, Höhe (Oberrand Schale): 6,7 cm; 241,8 g

Eine Übersicht über unsere Silberobjekte des 18. und beginnenden 19. Jahrhunderts finden Sie hier.